Lech-Ammersee-Immobilien
Lech-Ammersee-Immobilien

ImmobilienBlog für unsere Kunden

Neuigkeiten und Themen, die uns beschäftigen, Wissenswertes rund um die Immobilie und einfach ein Platz für unsere Gedanken, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Hier beantworten wir Fragen, die uns oft gestellt werden und halten Sie über Neuheiten auf dem Laufenden. 

Der Immobilienmarkt zu Zeiten von Corona

 

Seit dem zweiten Lockdown mehren sich die Anzeichen für eine Beruhigung der Wirtschaftsentwicklung in vielen Bereichen. Auch der Immobilienmarkt in unserer Region bleibt davon nicht unbeeinflusst Windach und die Nachbargemeinden gehören wie Landsberg zur „Metropolregion München“, was die letzten Jahre ein steigendes Preiswachstum beim Kauf bzw. Verkauf von Häusern, Wohnungen und Grundstücken beförderte. Das ging wie von alleine: Zahlte man z.B.: 2016 für eine Doppelhaushälfte in Windach und Umgebung ca.560.000 €, kostete ein vergleichbares Haus 3 Jahre später bereits ca.695.000 € (Beispiele von Lech-Ammersee Immobilien). Richtig, der Vergleich bei Häusern, die doch alle unterschiedlich alt, mehr oder weniger aufwändig gebaut und ausgestattet sind, kann die Marktentwicklung nicht exakt wiederspiegeln. Besser klappt das schonbei Grundstücken. Hier wurde beispielsweise im Jahr 2016 für ein Grundstück in guter Lage 560 € pro Quadratmeter verlangt und bezahlt, im Jahr 2018 dann 700 € pro qm und 2019/20 wurden Preise um 850 € erzielt. Alles nur Einzelfälle, die dennoch die Richtung klar aufzeigen: nach oben! Die Käufer mussten immer tiefer in die Taschen greifen für Grundstücke mit einer optimalen Größe von ca. 500 qm und in guter Lage Wann wird diese Entwicklung gestoppt – fragten sich viele, auch angesichts freigiebiger Banken, die Kredite zu besten Bedingungen einräumten. Das Jahr 2020 und die Corona-Krise scheint die Lage zu verändern. Preise stagnieren, die Preisspirale nach oben scheint gestoppt – auf hohem Niveau. Angesichts wirtschaftlicher Unsicherheiten stellen Banken immer höhere Ansprüche an die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden, was ebenfalls für Beruhigung an Markt sorgt. Dennoch wird es in unserer Region keine „Schnäppchen“ geben. Die Gegend im Westen von München und die Ammersee-Region ist und bleibt begehrt, das Angebot knapp und der Wert einer Immobilie beständig. Auch in diesem Fall gilt die alte Regel, dass vor allem die Lage zählt. Und Windach liegt gut – vor, während und nach Corona.

Ihre Ansprechpartner:

 

Christian Kremeth

T: +49 (0) 172/5 47 32 92

 

Rainer Bäuerle

M: +49 (0) 151/16 75 09 22

T: 08193 / 99 06 208

 

info@lech-ammersee-immobilien.de

Hier finden Sie uns:

Büro  Landsberg am Lech

Christian Kremeth

Heideweg 12

86899 Landsberg am Lech

 

Büro Windach

Dipl. Volkswirt Rainer Bäuerle

Münchener Straße 21

86949 Windach

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lech-Ammersee-Immobilien 2016